Lage
Grundrisse
Exposé herunterladen
Objektnummer: 8629

Renovierungsbedürftige Doppelhaushälfte in innenstadtnaher Lage!

Haus | 47475 Kamp-Lintfort

Objekt merken
Vergleichsliste anzeigen
Objekt teilen
179.000 €
Kaufpreis
72 m²
Wohnfl.
1
Badezimmer
3
Zimmer

Eckdaten der Immobilie

Status
Online
Kennung
8629
Objektart
Haus
Objekttyp
Doppelhaushälfte
Nutzungsart
Wohnen
Baujahr
1907
Anzahl der Zimmer
3
Anzahl der Badezimmer
1
Anzahl der Schlafzimmer
2
Wohnfläche ca.
72 m²
Grundstücksfläche ca.
214 m²

Kosten

Kaufpreis
179.000 €
Käuferprovision
3,57% inkl. 19 % MwSt.

Objektbeschreibung

Hier wartet eine kleine, idyllische Doppelhaushälfte in zentraler Lage von Kamp-Lintfort auf einen neuen Eigentümer.

Insgesamt umfasst das Objekt drei Zimmer und rund 72,43m² Wohnfläche. Zusätzliche Ausbaureserve bietet der Spitzboden. Hier wäre nach Genehmigung der Stadt Kamp-Lintfort die Errichtung eines weiteren Zimmers möglich.

Beim Betreten des Hauses empfängt Sie der Flur. Zur Linken befindet sich die Küche. Geradeaus erreichen Sie das Wohnzimmer, das Herzstück der Immobilie, welches Platz zum Verweilen für alle Familienmitglieder bietet.

Im Jahr 1991 wurde das Objekt um einen Anbau erweitert. Dieser umfasst ein Badezimmer mit Dusche und Waschbecken sowie ein separates WC.

Im Obergeschoss stehen Ihnen zwei große Schlafzimmer zur Verfügung. Im Flur ist bereits eine Treppe vorhanden, die Sie auf den Spitzboden führt.

Das Haupthaus der Immobilie ist teilweise unterkellert.

Der Außenstellplatz bietet Platz für einen PKW.

Es besteht ein eingetragener Bergschadensverzicht von 10%.

Ausstattung

Die Immobilie stammt aus dem Ursprungsbaujahr 1907 und wurde auf einem 214m² großen Grundstück errichtet.

Die Fassade ist verputzt. Die doppeltverglasten Kunststofffenster stammen aus 1991.

Das Dach aus 2020 wurde mit einer 14er Dämmung mit Zwischensparren-Dampfbremse isoliert.

Bei der Heizung handelt es sich um eine Gas-Zentralheizung aus 2016. Die Heizungsanlage ist über die Stadtwerke Kamp-Lintfort geleast. Die Warmwasseraufbereitung ist ebenfalls über die Heizung geregelt.

Der Zustand der Immobilie ist als renovierungsbedürftig zu beschreiben. Zu erwähnen ist, dass die Decke im Badezimmer noch verkleidet werden muss.

Sonstige Angaben

Mit Ihren Wünschen und Zielen im Blick ist auch im Bereich der Immobilienfinanzierung die Volksbank Niederrhein eG für Sie da. Gemeinsam mit Ihrer Volksbank vor Ort finden Sie so die, für Sie und Ihre Traumimmobilie, passende Finanzierungsmöglichkeit. Rufen Sie einfach an!

Die gezeigten Pläne und Zeichnungen sind als Skizze zu verstehen. Die angegebenen Maße sind Circamaße und können zum Teil auch stark von den tatsächlichen Gegebenheiten abweichen. Alle Daten und in diesem Exposé getroffenen Darstellungen beziehen sich auf die Aussagen des Eigentümers. Für die Richtigkeit dieser Angaben oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.

Bitte geben Sie uns bei telefonischer Kontaktaufnahme die Anbieter-Objektnummer an, damit wir Sie schnellstmöglich über Ihre Wunschimmobilie informieren können. Bei Vereinbarung eines Besichtigungstermins bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit, da wir verpflichtet sind Kaufinteressenten mit ernsthaftem Kaufinteresse zu identifizieren.

Ihr Ansprechpartner

Jens Fischer Volksbank Immobilien Niederrhein
Jens Fischer
Gebietsleiter
Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (EBZ/IHK)

Energieausweis

Baujahr
1907
Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Gas
Wesentlicher Energieträger
Gas
Energieausweistyp
Bedarfsausweis
Energieausweis Wertklasse
H
Gültig bis
24. Oktober 2033
H
A+ A B C D E F G H
0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+
Endenergiebedarf
332.50 kWh/(m²·a)
?

Sie möchten wissen, wo sich die Immobilie befindet?

Jetzt anmelden oder registrieren

Lage

Kamp-Lintfort ist eine Stadt am unteren Niederrhein und gehört zum Kreis Wesel. Die gesamte Stadt gliedert sich in zehn Stadtteile: Kamp-Lintfort Stadtkern, Niersenbruch, Rossenray, Lintfort, Gestfeld, Geisbruch, Dachsbruch, Kamp, Hoerstgen und Saalhoff. Einen Großteil des Stadtgebiets füllt das Waldgebiet „Leucht“ aus, das zum Staatsforst Xanten gehört. Kamp-Lintfort ist eine familienfreundliche Stadt. Es gibt viele Angebote für Familien, die das Leben mit Kindern hier lebenswert machen. Dies gilt aber nicht nur für Familien, sondern auch für Menschen aller Altersgruppen und unterschiedlicher Herkunft. Sie alle finden hier Aktivitäten, Veranstaltungen und Beratungsmöglichkeiten.
Die junge Hochschulstadt Kamp-Lintfort hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Überregional bekanntestes Highlight ist das 1123 gegründete Kloster Kamp mit seinem barocken Terrassengarten. Fans der Industriekultur kommen mit der Altsiedlung Friedrich Heinrich, einer der größten Zechenkolonien im Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet, auf ihre Kosten. Für die Abendunterhaltung wurde im Jahr 2019 das neue Kino „Hall of Fame“ eröffnet. Weitere Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten bieten Unterhaltung, Erholung und Entspannung.
Die Kultur in Kamp-Lintfort ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben. Über 80 verschiedene Nationalitäten sind in der Stadt vertreten. Das spiegelt sich sowohl in der breiten Kulturlandschaft wider, als auch in den zahlreichen Kultur-, Sport- und Brauchtumsvereinen.
Als ehemalige Zechenstadt ist Kamp-Lintfort sehr dem Bergbau verbunden. Bereits jetzt sind das „Haus des Bergmanns“ und der „Lehrstollen“ attraktive Reiseziele für Besucher, die gern mehr zum Bergbau und den damaligen Lebensalltag wissen wollen.
In Kamp-Lintfort gibt es eine hohe Anzahl an Kindertageseinrichtungen. Die Stadt Kamp-Lintfort bietet eine vielseitige Bildungslandschaft. Sie verfügt über vier Grundschulen, zwei davon mit zwei Standorten. Alle Grundschulen verfügen über Ganztagsangebote. Neben dem Georg-Forster-Gymnasium gibt es zwei Schulen des längeren gemeinsamen Lernens: die UNESCO-Schule (Gesamtschule) und die Europaschule (Sekundarschule). Die Unterschiedlichkeit der Schüler wird auch durch Inklusion gelebt. Abweichend davon können Eltern weiterhin eine Förderschule für ihr Kind wählen. Darüber hinaus gibt es in Kamp-Lintfort eine Reihe von Möglichkeiten, sich auch noch im Erwachsenenalter weiter zu bilden.
Neues Highlight in der Bildungslandschaft ist die Hochschule Rhein-Waal. Die Hochschule Rhein-Waal existiert seit dem 1. Mai 2009 und entwickelt sich in hohem Tempo zu einer innovativen und internationalen Hochschule, Studienstandorte sind Kamp-Lintfort und Kleve. Am Campus Kamp-Lintfort sind die Fachbereiche Kommunikation und Umwelt angesiedelt. Das Studienangebot umfasst in aller Regel interdisziplinäre Studiengänge in den Bereichen Informatik, Design, Umwelt, Technik, Logistik und Psychologie sowie Wirtschaftswissenschaften.
Wirtschaftlich und städtebaulich geprägt durch den Steinkohlebergbau hat sich Kamp-Lintfort durch einen erfolgreich eingeleiteten Strukturwandel zu einem zukunftsorientierten Technologie-, Logistik- und Hochschulstandort entwickelt, der von der geographischen Lage im Einzugsbereich des Ruhrgebietes und der Beneluxstaaten profitiert. Der Wirtschaftsstandort Kamp-Lintfort verfügt über hervorragende Verkehrsanbindungen an das Fernstraßennetz, zwei Autobahnanschlüsse (A 42 und A 57) und profitiert von der Nähe zu Europas größtem Binnenhafen in Duisburg. Auch die Schnittstelle zwischen dem Verdichtungsraum des Ruhrgebiets und dem ländlich geprägten Niederrhein macht den Standort interessant.

Ähnliche Angebote

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login link.
Kundenportal
Sie sind momenten nicht im Kundenportal angemeldet.
Bitte füllen